Martin Logan ElectroMotion ESL-X AC vorführbereit !, Lautsprecher, Martin Logan, hifiteam, home entertainment for you
Martin Logan ElectroMotion ESL-X AC vorführbereit !, Lautsprecher, Martin Logan, hifiteam, home entertainment for you Martin Logan ElectroMotion ESL Paarpreis Vorführbereit ! Demomodell - Hifiteamshop - home entertainment for you -

Martin Logan ElectroMotion ESL-X AC vorführbereit !

Martin Logan


€5,990.00 €6,490.00





Bei uns Anhören und geniessen, tolle Preis-  Leistung, Paarpreise ab 5.990.-

 

 Der ElectroMotion ESL (EM-ESL) verkörpert alle neuen Martin Logan Design Elemente von elektrostatischen Lautsprechern als kleinster Elektrostat in der Familie.

Der Electro Motion ESL-X ist die getunte Version des erfolgreichen Electro Motion ESL. Eine größere Folie und ein duales Woofer System geben dem – immer noch kompakten – Elektrostaten ein größere Dynamik und Souveränität. Das neue Flaggschiff Model der Electro Motion Serie soll eine neue Benchmark setzten in Bezug auf Preis/Leistung in jeder Hinsicht.

Der Electro Motion ESL X hat ein neues XStat™ Elektrostaten-Element bekommen mit einer um 50in20,3größeren Fläche als der des ESL. Passend dazu arbeiten zwei 24cm Tieftöner in einem nicht resonierendem, asymmetrischen Gehäuse, die mit einer extrem hoch verdichteten Membran ausgestattet sind. Diese exklusiv von Martin Logan entwickelten Membranen der Tieftöner weißen eine sehr große Steifigkeit, bei geringem Gewicht aus und sind das Ergebnis langjähriger Forschung bei Martin Logan, um einen extrem sauberen und schnellen Tiefton – passend zu den elektrostatischen Wandlern – zu schaffen.

Für die außergewöhnlich natürliche Wiedergabe der Martin Logan Lautsprecher ist nicht zuletzt die berühmte Vojtko™ Frequenzweiche verantwortlich, die natürlich auch in der ESL X zu Einsatz kommt, mit eigenen von Martin Logan gefertigten Übertragern, mit Air-Core Spulen, mit großen, Stahl überzogenen Verbindungen und teuren Polyester Kondensatoren.

Das eigens für die Electro Motion entwickelte XStat™ Element stellt eine ideale Kombination von filigranem Rahmen und der für den Klang wichtigen Steifigkeit dar. Der Stator mit seiner Micro-Perforation ist ein entscheidendes Kriterium dafür und hat als Nebenerscheinung dafür eine außergewöhnliche Transparenz, die den ESL X nahezu verschwinden lässt.

XStat™-Schallgeber CLS™
Die CLS™-Technologie (CLS = Curvilinear Line Source) als einer der bahnbrechenden Erfolge von Martin Logan ist zu einem wesentlichen Bestandteil eines jeden von MARTIN LOGAN hergestellten Lautsprechers geworden, und der ElectroMotion ESL X macht da keine Ausnahme. Proprietäre Fertigungsverfahren gestatten den Bau von elektrostatischen Paneelen in Form von zylindrischen Sektionen. Mit ihrer leichten Krümmung wird das Problem gelöst, eine gute Hochfrequenzstreuung ausgehend von einer großen Abstrahlfläche zu erreichen, ohne bezüglich der Klangqualität oder Zuverlässigkeit irgendwelche Kompromisse eingehen zu müssen.

Ausgezeichnete Bassintegration
Um die Audioausgabe vom Hochfrequenz- und Mittelfrequenz-Elektrostatikpaneel bis zum Niederfrequenz-Tieftöner nahtlos mischen zu können, hat der ElectroMotion ESL X einen proprietären Vojtko™-Topologie-Filter unter Nutzung einer anwendungsspezifischen Luftkernspule mit Niedrig-DCR-Stahllaminat-Induktivitäten (DCR = Direct Current Resistance = Gleichstromwiderstand),von in Reihe geschalteten Polyesterschichtkondensatoren und parallel geschalteten Niedrig-DF-Elektrolytkondensatoren (DF = Dissipation Factor = Verlustfaktor). 

Das hausinterne Technikerteam von Martin Logan hat ganz speziell für den EM-ESL X zwei präzise, perfekt abgeglichenen 20,3cm Tieftöner mit einem speziellen Fiber-Konus entwickelt, der einen großen Hub hat und Audiophile-Qualität bietet. Bei diesem Tieftöner sind die Konusaufhängung und das Magnetflussfeld exakt angepaßt, um hohe Pegel zu erzeugen. Mit dem steifen leichten Diaphragma des dieses spezifischen Tieftöners werden die Konusbiegung eliminiert und die Rekationszeit maximiert, um eine bemerkenswert geringe Verzerrung zu realisieren, passend für das preisgekrönten Elektrostatikpaneel von MARTIN LOGAN.

Unkomplizierter Anschluss und solide, einstellbare Standfüße
Benutzerfreundliche Lautsprecherklemmen vom Stecktyp und gew ölbte Einsätze ermöglichen es, die Lautsprecherkabel mühelos anzustecken. Die Gummiabdeckkappen an der Klemme können auch entfernt werden, um Bananenstecker zu verwenden. Der EM-ESL X wird mit stabilen ETC™-Spikes ausgeliefert, die zur Feinabstimmung und zur Verbesserung der Stabilität dienen. Jeder Spike ist mit abnehmbaren Gummiabdeckkappen für den Fall versehen, dass Sie die Spitzen der Spikes nicht nutzen wollen.



Das neue XStat-Paneel des EM-ESL ist optisch so transparent, dass Sie es fast nicht sehen, wenn Sie dasitzen und anhören.


XStat™-Schallgeber CLS™

Die CLS™-Technologie (CLS = Curvilinear Line Source) als einer der bahnbrechenden Erfolge von Martin Logan ist zu einem wesentlichen Bestandteil eines jeden von MARTIN LOGAN hergestellten Lautsprechers geworden, und der ElectroMotion ESL macht da keine Ausnahme. Proprietäre Fertigungsverfahren gestatten den Bau von elektrostatischen Paneelen in Form von zylindrischen Sektionen. Mit ihrer leichten Krümmung wird das Problem gelöst, eine gute Hochfrequenzstreuung ausgehend von einer großen Abstrahlfläche zu erreichen, ohne bezüglich der Klangqualität oder Zuverlässigkeit irgendwelche Kompromisse eingehen zu müssen.

 

Klangabstrahlung mit kontrollierter Streuung

Ein weiteres wesentliches Merkmal des ElectroMotion ESL besteht in seinem natürlich dipolaren Abstrahlmuster. Als echter Dipol strahlt der EM-ESL mit gleicher Intensität von der Vorder- und der Hinterseite seines Diaphragmas ab, während sich die Ausgaben in entgegengesetzter Phase befinden. Als Ergebnis dessen treffen die in Richtung der Seiten verlaufenden Klangwellen auf den Rand des Lautsprechers und werden ausgelöscht. Dieser Fakt und die relativ großen Abmessungen des elektrostatischen Paneels des ElectroMotion ESL bewirken, dass die Ausgabe an den Seiten im Vergleich zu der eines konventionellen Lautsprecher sehr gering ist. Dies wiederum minimiert die Seitenwandreflexionen, welche die Klangdetaillierung und die Stereoabbildung durcheinanderbringen können. Während die Reduzierung der Ausgabe an den Seiten zur erstaunlichen Klarheit beiträgt, für welche die elektrostatischen Lautsprecher bekannt sind, bewirkt die von der Wand hinter dem Lautsprecher reflektierte Energie eine Öffnung und Vertiefung des Klanges.

 

 




Ausgezeichnete Bassintegration

Um die Audioausgabe vom Hochfrequenz- und Mittelfrequenz-Elektrostatikpaneel bis zum Niederfrequenz-Tieftöner nahtlos mischen zu können, hat der ElectroMotion ESL einen proprietären Vojtko™-Topologie-Filter unter Nutzung einer anwendungsspezifischen Luftkernspule mit Niedrig-DCR-Stahllaminat-Induktivitäten
(DCR = Direct Current Resistance = Gleichstromwiderstand),
von in Reihe geschalteten Polyesterschichtkondensatoren und parallel geschalteten Niedrig-DF-Elektrolytkondensatoren (DF = Dissipation Factor = Verlustfaktor).



Das hausinterne Technikerteam von Martin Logan hat ganz speziell für den EM-ESL einen präzisen, perfekt abgeglichenen 8-Zoll-Tieftöner mit einem speziellen Fiber-Konus entwickelt, der einen großen Hub hat und Audiophile-Qualität bietet. Bei diesem Tieftöner sind die Konusaufhängung und das Magnetflussfeld exakt angepaßt, um hohe Pegel zu erzeugen. Mit dem steifen leichten Diaphragma des dieses spezifischen Tieftöners werden die Konusbiegung eliminiert und die Rekationszeit maximiert, um eine bemerkenswert geringe Verzerrung zu realisieren, passend für das preisgekrönten Elektrostatikpaneel von MARTIN LOGAN.




Unkomplizierter Anschluss und solide, einstellbare Standfüße

Benutzerfreundliche Lautsprecherklemmen vom Stecktyp und gew ölbte Einsätze ermöglichen es, die Lautsprecherkabel mühelos anzustecken. Die Gummiabdeckkappen an der Klemme können auch entfernt werden, um Bananenstecker zu verwenden. Der EM-ESL wird mit stabilen ETC™-Spikes ausgeliefert, die zur Feinabstimmung und zur Verbesserung der Stabilität dienen. Jeder Spike ist mit abnehmbaren Gummiabdeckkappen für den Fall versehen, dass Sie die Spitzen der Spikes nicht nutzen wollen.

 

Die wunderbare Welt der Elektrostaten

 

Die Welt wird überflutet von Lautsprechern. Großen, Kleinen - Dicken, Dünnen - Pyramiden, Kugeln oder Rechteckigen - aber alle haben sie Hochtöner und Tieftöner und diese sind meistens auch noch die selben.Dem gegenüber steht ein Lautsprecherhersteller, dessen Produkte einzigartig in ihrem Äußeren und ihrer Technik sind: Martin Logan. Gale Sanders, Chef der Firma, hat es geschafft das elektrostatische Lautsprecher-Konzept mit seiner CLS (curvilinear line source) Technologie in praktikable und perfekt klingende Wandler umzusetzen.

Seit Beginn der Lautsprecherentwicklung ist eine gleichmäßige Abstrahlung der Lautsprecher ein Problem aller Designer. Lautsprecher mit großen Panelen bedürfen einer noch größeren Herausforderung, da mit zunehmender Fläche der Membran sich die Abstrahlcharakteristik äquivalent zum Problem entwickelt. Somit waren elektrostatische Lautsprecher lange Zeit die schwierigsten Wandler, da sie die Möglichkeit der Vollbereichsübertragung über eine große Fläche erzielen. Es schien, als ständen Sie im direkten Konflikt zu einer homogenen Abstrahlung ohne Kompromisse an die Klangqualität zu machen.Nach langer Entwicklung enteckten Martin Logan Ingenieure eine simple Lösung für eine perfekte Abstrahlung, ohne die Klangeigenschaften zu verschlechtern. Indem der elektrostatische Wandler leicht gebogen wurde, konnte eine kontrollierte horizontale Abstrahlung erreicht werden, ohne das elektrostatische Prinzip zu verändern. Diese einfach klingende Lösung benötigte wiederum einer gewissen Zeit, sie vom Labormuster auf ein fertiges Produkt zu übertragen. Die einzigartige, patentierte Technik befindet sich in allen Martin Logan Lautsprechern. Es ist der entscheidende Faktor für die besondere Klangqualität in Verbindung mit der unumstrittenen Funktionalität aller Martin Logan Produkte. Die optisch transparente, zylindrische Form der Statoren macht jeden Martin Logan zu einem wunderschönen und unverwechselbaren Objekt.Mit ihren Hybridwandlern verbindet Martin Logan das Beste aus beiden Welten: Dynamische Tieftonwandler - mit problemloser Aufstellung und großen Dynamikumfängen. Elektrostatische Mittel/Hochton- Elemente - mit unverwechselbarer Transparenz und Verfärbungsfreiheit.

Optisch, wie auch klanglich in perfekter Harmonie vereint.

 

Der Martin Logan CLS von 1986 ist heute noch ein Lautsprecher der in vielen Wohnzimern spielt.

http://www.audio-components.de/

 

 


zusätzliche Bilder: