Technics SL-1200 GAE limited edition ausverkauft 1200G lieferbar ! - Hifiteamshop - home entertainment for you -
Technics SL-1200 GAE limited edition ausverkauft 1200G lieferbar ! - Hifiteamshop - home entertainment for you - Technics SL-1200 GAE limited edition ausverkauft 1200G lieferbar ! - Hifiteamshop - home entertainment for you - Technics SL-1200 GAE limited edition ausverkauft

Technics SL-1200 GAE limited edition ausverkauft

Technics


€3,499.00


Klicken Sie hier, wenn Sie informiert werden möchten, sobald dieser Artikel verfügbar ist.



Ausverkauft, aber:

Sie können bereits ab JETZT den SL-1200G bestellen, UVP EUR 3.400.-, nur ganz kleine Unterschiede zum limitierten Modell (Klang wird laut Technics  gleich gut sein, auch der Magnesium Tonarm BLEIBT !! Anzahlung wird benötigt, Auslieferung nach Reihenfolge der Vorbestellungen !

Zur Vorbestellung einfach ein Mail an uns: info@hifiteam.at

Hamburg, Januar 2016 – Pünktlich zum 50. Jubiläum verkündet die Marke Technics die Rückkehr eines absoluten Klassikers: Mit dem Grand Class SL-1200G kehrt der analoge Plattenspieler mit Direktantrieb zurück. Sowohl der in begrenzter Auflage produzierte Grand Class SL-1200GAE als auch der unlimitierte Grand Class SL-1200G wurden für all jene Musikliebhaber produziert, die sich danach sehnen, den einzigartig warmen Sound analoger Schallplatten wieder neu zu entdecken.

Das Vinyl-Revival

Lange Zeit waren Plattenspieler aufgrund der weitverbreiteten Nutzung von CDs nur Außenseiter im Audio-Markt. Die immer stärkere Nachfrage der Konsumenten nach Vinylplatten führte in den vergangenen Jahren jedoch zu einer echten Wiedergeburt dieser Produktkategorie.

Die analoge Zukunft beginnt jetzt

Bei herkömmlichen Plattenspielern wird die Klangqualität sowohl von winzigen Vibrationen des Motors als auch von Drehzahlschwankungen, dem sogenannten „Polruckeln“, beeinträchtigt. Für den SL-1200G hat Technics nun einen Direktantriebsmotor ohne Eisenkern entwickelt, der das Polruckeln nahezu vollständig unterbindet. Zusätzlich werden selbst kleinste Motorvibrationen durch hochpräzise agierende Positionssensoren ausgeglichen, die wiederum von einem Mikroprozessor gesteuert werden. Dabei ermittelt ein Encoder am Boden des Motors die aktuelle Rotationsposition und ermöglicht so einen perfekten Gleichlauf.

Der Zwillingsrotor reduziert die Lagerbelastung, hält aber gleichzeitig ein hohes Drehmoment aufrecht. Diese Technik verhindert selbst kleinste Vibrationen, die bei gewöhnlichen Plattenspielern durch die Rotation entstehen. So kommt der warme und nuancenreiche Klang, der von Vinyl-Liebhabern so geschätzt wird, zur vollen Geltung.

Dreischichtiger Plattenspieler übertrifft selbst Broadcast-Standard

Der Plattenteller des SL-1200G verfügt über eine dreischichtige Konstruktion: Eine Platte aus schwerem Messingdruckguss ist fest mit einer Aluminiumdruckgussplatte verbunden; die Rückseite ist vollständig mit vibrationsabsorbierendem Gummi verkleidet. Dadurch werden unerwünschte Resonanzen vermieden und eine hohe Rotationsstabilität erreicht. Der hervorragende Gleichlauf sowie die Massenträgheit des Systems übertreffen selbst den Technics SP-10MK2, der international jahrzehntelang als Standard bei den Radiostationen galt.

Tonarm mit hoher Eigendämpfung

Der Tonarm des SL-1200G besteht aus besonders leichtem Material (Aluminum beim SL-1200G, Magnesium beim SL-1200GAE), das während der Herstellung kaltgezogen wurde, um die Eigenschaften des Materials zu optimieren und den Dämpfungseffekt zusätzlich zu erhöhen. Seine hohe Empfindlichkeit erreicht er aufgrund der kardanischen Aufhängung, die klassischerweise in Technics Plattenspielern zum Einsatz kommt. Dabei schneiden sich die horizontale und die vertikale Rotationsachse in nur einem einzigen Punkt, wobei die hochpräzisen Lager in einem gefrästen Gehäuse sitzen.

Vierschichtige Gehäusekonstruktion

Eine zehn Millimeter dicke Deckplatte aus strichgeschliffenem Aluminium ergänzt die bekannte Dreischicht-Konstruktion des SL-1200MK5 aus Aluminiumdruckguss, Faser-Matrix-Verbundwerkstoff (BMC) und schwerem Gummi. Diese vierschichtige Konstruktion vereint hohe Stabilität und erstklassige Optik.

Grand Class SL-1200G/SL1200GAE – Gemeinsame Produktmerkmale

  • Direktantriebsmotor mit Zwillingsrotor
  • Neuentwickelte Motorregelung
  • Hochempfindlicher Tonarm
  • Plattenteller mit Messingauflage
  • Spezielle Vibrationsabsorber
Technics Definitive Design
  • Knüpft an die klassische SL-1200 Serie an
  • Schwere Aluminium-Deckplatte

Spezifische Differenzierungen zwischen SL-1200G und SL-1200GAE

Als Ausdruck des limitierten Charakters und der Unterscheidung vom regulären Serienmodell SL-1200G trägt der SL-1200GAE (Grand Class Anniversary Edition) folgende exklusiven Merkmale:

  • Magnesium-Tonarm anstelle des Aluminium-Tonarms beim Serienmodell. Der Magnesium-Tonarm weist gegenüber der Alu-Variante folgende Verbesserungen auf:
    • Geringere Dichte für verbessertes Ansprechverhalten
    • Höhere Eigendämpfung durch das Kaltzieh-Verfahren
    • Geringere Fertigungstoleranzen, damit noch höhere Maßhaltigkeit
  • Dämpfungsfüße mit einer speziellen Füllung aus Silikon-Kautschuk (beim Serienmodell kommt eine „normale“ Gummivariante zum Einsatz) für nochmals bessere Vibrationsdämpfung und verbesserte Immunität gegen Luftschall-Rückkopplungen
  • Emblem auf der Oberseite vorn rechts mit Angabe der speziellen Seriennummer innerhalb der limitierten Stückzahl von 1.200 Stück für den SL-1200GAE weltweit.

Verfügbarkeit und Preis

Ab Juni 2016 wird eine Limited Edition der Grand Class SL-1200GAE mit einer weltweiten Auflage von 1.200 Stück zu einem Preis von 3499 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein. DIESE ist mit 28.6. ausverkauft.

SIE KÖNNEN bereits JETZT den SL-1200 G vorbestellen, UVP EUR 3.200.-, nur ganz kleine Unterschiede (Klang wird laut Technics vermutlich gleich gut sein, auch der Magnesium Tonarm BLEIBT !!)

Zur Vorbestellung einfach ein Mail an uns: Info@hifiteam.at

Der SL-1200G wird ab Winter 2016 verfügbar sein, ein Preis steht für dieses Modell noch nicht fest.


Die beiden Modelle SL-1200G und SL-1200GAE sind die jüngste Erweiterung des High-End-Line-Ups von Technics. Wie alle hochwertigen Produkte der Marke Technics werden auch sie ausschließlich beim Technics Fachhändler erhältlich sein, um sowohl optimale Vorführung und Beratung als auch einen fachkundigen After-Sales-Support sicherstellen zu können, wie ihn die anspruchsvolle audiophile Kundschaft von Technics zu Recht erwartet.

Unsere Geschichte

Technics ist eine Marke des Elektronikkonzerns Panasonic Corporation mit Hauptsitz in Osaka, Japan. Die 1965 gegründete Marke Technics steht traditionell für hochwertige Produkte im anspruchsvollen Hi-Fi-Audio-Bereich.

Durch beständige Innovationen und hochkarätiges Know-how im Audiosektor entstanden unter dem Markennamen Technics in den letzten Jahrzehnten viele legendäre Hi-Fi-Komponenten, darunter viele Verstärker, CD-Spieler und Lautsprecher.

Der legendäre Technics Plattenspieler

Der SL-1200, der bereits im Jahr 1972 eingeführt wurde, war der Beginn einer langen Serie von Plattenlaufwerken, die auf dem Prinzip des Direktantriebs beruhen. Während seiner fast 40-jährigen Produktionszeit wurde der SL-1200 – nicht zuletzt wegen seiner extrem hohen Zuverlässigkeit, seines exzellenten Gleichlaufs sowie seiner herausragenden mechanischen Robustheit – zum weltweiten Maßstab der DJ-Welt und genießt den Ruf des wohl berühmtesten Plattenspielers überhaupt.

Technische Daten

Abspielgeschwindigkeit
  • 33 1/3 rpm, 45 rpm, 78 rpm
Variable Tonhöhe
  • ±8%, ±16%
Maße und Gewicht
  • B: 453 mm H: 170 mm T: 372 mm . / 18kg
    *vorläufig 
    *Höhe: beinhaltet Staubschutzklappe
Anschluss
  • Phono-Ausgang x1 / Signalmasse x1

Diese und weitere Technics Pressemitteilungen sowie druckfähiges Bildmaterial können Sie unterhttp://www.technics.com/de/news herunterladen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.technics.com, auf der Facebook-Seite technics gl

Als Technics in den 1970er Jahren Plattenspieler mit Direktantrieb erfand, waren es Rundfunksender, die als Erste von deren Leistung und Zuverlässigkeit begeistert waren. Später kam großer Zuspruch von Plattenfans hinzu. Diese schätzten den exzellenten Gleichlauf und den hohen Signal-Rausch-Abstand. Als DJs das hohe Drehmoment und die Zuverlässigkeit von Direktantriebssystemen entdeckten, wurden Technics Plattenspieler mit Direktantrieb zum Standard in der Clubszene.

1982 erblickte die Compact Disc das Licht der Audiowelt. Die geringe Größe und die Tatsache, dass das Medium nicht umgedreht werden musste, trugen zur schnell wachsenden Beliebtheit bei.

Die CD machte somit der Schallplatte mächtig Konkurrenz. Schon nach wenigen Jahren stieg der Marktanteil der CD auf weit höhere Werte als die des Vinyls. Kaufmännisch war es also nur noch eine Frage der Zeit, wann die Schallplatte sich geschlagen geben musste und somit die Produktionen stark reduziert beziehungsweise teilweise gänzlich eingestellt wurden.

Trotz dieser Argumente für die CD verschwand die Schallplatte allerdings nicht vom Markt, sondern erlebt seit einigen Jahren eine regelrechte Renaissance. Produktion und Umsatz von Vinyl steigen wieder von Jahr zu Jahr an. Allein 2015 haben 14 Millionen Schallplatten das Presswerk von Lodenice verlassen.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist die Schallplatte ein analoger Anker. Er kann uns in der schier grenzenlosen Welt der digitalen Möglichkeiten Sicherheit darüber geben, dass es beim Hören von Musik vielmehr auf die emotionale Seite ankommt als auf die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten. Vinyl trägt die Musik mit Würde und umgibt den Hörer mit Wärme. Technics Plattenspieler genießen nach wie vor ein hohes Ansehen, und viele wünschten sich deshalb eine Neuauflage. All dies sind genügend Gründe, um eine Legende wieder auferstehen zu lassen – den SL-1200.

Technics war stets ein Vorreiter bei der Umsetzung von Innovationen: Dazu gehören beispielsweise der Direktantrieb, vibrationsdämpfende Materialien, Gehäusekonstruktionen und Isolatoren. In unserer Verantwortung gegenüber der anspruchsvollen DNA von Technics geben wir uns nicht einfach mit einem Nachbau des SL-1200 zufrieden.

In anderen Worten: Unsere Absicht bei dieser Entwicklung besteht darin, die Referenz bei Plattenspielern mit Direktantrieb neu zu definieren.